Informationen zum Schulausfall – „Coronavirus“

Freitag, 15.05.2020

Liebe Eltern,

gestern nachmittag erhielten wir als Schule die Nachricht, wann die ersten und zweiten Klassen mit dem Unterricht in der Schule beginnen werden. Die zweiten Jahrgänge starten am 03.06.20 und die ersten Jahrgänge, sowie der Schulkindergarten zwei Wochen später, am 15.06.20.

Lesen Sie hierzu bitte den Elternbrief, den wir Ihnen heute über ISerV zugestellt haben. Diesen finden Sie auch unter der Rubrik „Elternbriefe“ auf der Homepage.

Herzliche Grüße

Merle Kolander

Dienstag, 21.04.2020

Liebe Eltern,

wie Sie vielleicht schon aus der Presse erfahren haben, hat sich der Personenkreis derer erweitert, die einen Anspruch auf die sogenannte Notbetreuung haben. Wir haben unser Anmeldeformular dementsprechend angepasst. Eine Notbetreuung wird auch nach dem 27.04.2020 für Kinder angeboten, die (noch) nicht zum Unterricht in die Schule kommen.

Die Notbetreuung ist auf das notwendige und epidemiologisch vertretbare Maß zu begrenzen. Es sind vor Inanspruchnahme der Notbetreuung sämtliche andere Möglichkeiten der Betreuung auszuschöpfen. Ziel der Einrichtungsschließungen ist die Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus. Diese Priorität müssen alle Beteiligten stets im Blick behalten.

Folgende Personengruppen haben für ihre Kinder Anspruch auf eine Notbetreuung:

  • Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich,
  • Beschäftigte in stationären Einrichtungen der Eingliederungs-/Jugendhilfe,
  • Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr, – Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche,
  • Beschäftigte zur Aufrechterhaltung der Staats- und Regierungsfunktionen,
  • Beschäftigte in einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichem Interesse, sofern eine betriebsnotwendige Stellung gegeben ist. Zu diesen Berufszweigen gehören z.B.: Bereiche Energieversorgung (etwa Strom-, Gas-, Kraftstoffversorgung), Wasserversorgung (öffentliche     Wasserversorgung, öffentliche Abwasserbeseitigung), Ernährung und Hygiene (Produktion, Groß-und Einzelhandel), Informationstechnik und Telekommunikation (insb. Einrichtung zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze), Finanzen (Bargeldversorgung, Sozialtransfers), Transport und Verkehr (Logistik für die kritische Infrastruktur, ÖPNV), Entsorgung (Müllabfuhr) sowie Medien und Kultur -Risiko-und Krisenkommunikation einem Berufszweig von       allgemeinem öffentlichen Interesse zuzurechnen sein,
  • Betreuung in besonderen Härtefällen, wie z.B. drohende Kündigung oder erheblicher Verdienstausfall, drohende Kindeswohlgefährdung, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, insbesondere bei Alleinerziehenden, gemeinsame Betreuung von Geschwisterkindern.

Wenn Sie Bedarf und Anspruch auf eine Notbetreuung haben, sollten Sie Ihr Kind zur besseren Planbarkeit möglichst rechtzeitig anmelden. Für eine Notbetreuung ab 13:00 Uhr wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen des Hortes.

Das Anmeldeformular für die Notbetreuung finden Sie hier.

Herzliche Grüße

Merle Kolander

Freitag, 17.04.2020

Liebe Eltern,

heute habe ich Ihnen einen Elterbrief mit neuen Informationen bezüglich der weiteren Schulorganisation bis zu den Sommerferien geschickt. Bitte schauen Sie täglich in Ihr IServ Postfach.

Sie finden den Elternbrief auch auf dieser Homepage.

Herzliche Grüße

Merle Kolander

Donnerstag, 16.04.2020

Liebe Eltern,

die Schulschließung soll zunächst bis zum 30.04.2020 verlängert werden. Wir haben Ihnen hierzu heute einen Elternbrief über Ihre IServ Mailadresse geschickt. Sie können diesen Brief auch auf der Homepage unter „Service / Elternbriefe“ finden.

Auch in den kommenden Wochen werden wir eine Notbetreuung anbieten. Falls Sie hierfür Bedarf haben, melden Sie Ihr Kind bitte umgehend dazu an. Sie erreichen uns telefonisch in der Zeit von 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr und jederzeit per Email.

Das Anmeldeformular für die Notbetreuung finden Sie hier.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute, starke Nerven und Durchhaltevermögen.

Viele Grüße

M. Kolander

Mittwoch, 01.04.2020

Liebe Eltern,

wir haben heute per Post eine wichtige Mitteilung an Sie mit folgendem Inhalt verschickt:

Informationsaustausch zwischen Schule und Elternhaus – IServ

Zurzeit erreichen wir viele Elternhäuser nicht, da uns keine oder falsche E-Mail-Adressen vorliegen. Daher möchten wir an alle Schülerinnen und Schüler eine persönliche E-Mail-Adresse vergeben, um eine bessere Kommunikation zu schaffen. Hierfür wollen wir zukünftig IServ nutzen.

IServ ist unsere Schulkommunikationsplattform, auf der sich gegenwärtig nur die Lehrkräfte und Mitarbeiter der Grundschule Campe miteinander austauschen. Zukünftig sollen auch Sie bzw. Ihr Kind einen Account bekommen, um besser mit uns zu kommunizieren. Elternbriefe können hierüber verschickt, Schultermine eingesehen und sich mit den Lehrkräften ausgetauscht werden. In Planung ist auch, Aufgaben für die Kinder dort einzustellen.

Der Zugangsname ist zwar der Ihres Kindes, jedoch sollten Sie als Eltern diesen Zugang verwalten und vorrangig nutzen.

Sie erreichen IServ unter folgender Seite:       www.gs-campe.de

Geben Sie dort ihre persönlichen Anmeldedaten ein:

vorname.nachname : passwort (6-stellige Nummer im Brief)

Die persönliche E-Mail Adresse lautet dann:  vorname.nachname@gs-campe.de

Bitte loggen Sie sich nach Erhalt des Briefes sofort ein, da die Passwörter nur drei Tage gültig sind. Sie werden dann aufgefordert ein neues Passwort einzugeben.

Sie erreichen IServ entweder über den Internet-Browser oder über eine App, die Sie auf Ihrem Handy installieren können.

Hinweis App: Bei der App müssen Sie die gesamte E-Mail-Adresse im ersten Feld eingeben.

Hinweis Homepage: Hier genügt vorname.nachmame als Eingabe im ersten Feld.

Wir werden zukünftig Informationen der Schule papierlos über IServ an Sie versenden, daher schauen Sie bitte regelmäßig in den Posteingang Ihres Kindes.

Wir freuen uns auf einen guten Kommunikationsaustausch auf dem digitalen Weg. Bei Fragen wenden Sie sich an uns!

Herzliche Grüße

Das Team der Grundschule Campe                                                                                                                     

Die Zugänge bei IServ sind heute (01.04.) generiert worden und drei Tage gültig. Falls Sie Fragen/Probleme haben, sind wir telefonisch von 8-14 Uhr in der Schule erreichbar. 

Liebe Grüße

Jennifer Furche

——————————————————————————————————————–

Montag, 23.03.2020

Liebe Eltern,

ich hoffe, dass Sie gesund sind und diese schwierige Zeit in Ihren Familien organisiert bekommen. Ich möchte mich bei Ihnen ausdrücklich für Ihr Verständnis, Ihr Entgegenkommen und Ihre Bereitschaft zur Kooperation bedanken. In der angebotenen Notbetreuung sind nur sehr wenige Kinder angemeldet, sodass Sie im erheblichen Maße dazu beitragen, die Infektionskette einzudämmen.

Wir sind am vergangenen Freitagnachmittag über unseren Dienstherren darüber informiert worden, dass Kinder ab sofort in der Notbetreuung auch dann aufgenommen werden, wenn allein eine Erziehungsberechtigte oder ein Erziehungsberechtigter zu einer Berufsgruppe der sogenannten „kritischen Infrastruktur“ gehört.

Außerdem wird eine Notbetreuung von 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr in den Osterferien angeboten.

Falls Sie hierfür Bedarf haben, melden Sie Ihr Kind bitte spätestens bis Donnerstag, d. 26.03.2020  12:00 Uhr an. Benutzen Sie hierfür bitte das Anmeldeformular. Dieses können Sie uns ausgefüllt entweder per Mail (info@grundschule-campe.de) oder per Fax (04141-510206) senden.

Falls Sie Fragen oder ein Anliegen haben, können Sie das Büro montags bis freitags zwischen 8:00 Uhr und 14:00 Uhr erreichen.

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich!

Herzliche Grüße

Merle Kolander

——————————————————————————————————————–

Montag, 16.03.2020

Liebe Eltern,

Sie erhalten per Mail über die Klassenlehrkraft Ihres Kindes Informationen und Material für Übungsaufgaben, die Ihr Kind während der Zeit des Schulausfalls erledigen kann. Es sollen keine neuen Unterrichtsinhalte erarbeitet werden. Das Üben und Wiederholen von behandelten Themen ist ausreichend. Die Aufgaben werden auch nicht kontrolliert, es handelt sich um ein Angebot der Lehrkräfte. Es bietet sich immer an, wenn Sie Ihr Kind lesen lassen, wenn Grundaufgaben der Mathematik, wie zum Beispiel das Einmaleins, trainiert werden, oder wenn kleine Texte (ab)geschrieben werden. Bitte informieren Sie sich auch gegenseitig, vor allem wenn es Familien gibt, die keinen Internetzugang oder keine Möglichkeit zum Ausdrucken haben.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern eine gute Zeit und hoffe natürlich, dass Sie alle gesund bleiben. Bei Fragen können Sie uns telefonisch in der Zeit zwischen 8:00 Uhr und 14:00 Uhr und jederzeit über eine E-Mail erreichen.

Herzlich, Ihre M. Kolander

——————————————————————————————————————–

Sonntag, 15.03.2020

Liebe Eltern, falls Sie Anspruch und Bedarf für eine Notbetreuung haben, finden Sie hier das Anmeldeformular, welches Sie bitte ausdrucken, ausfüllen und Ihrem Kind mitgeben.

Bitte melden Sie sich vorab telefonisch (04141-66727, Montag, 16.03. ab 7:30 Uhr) oder per Mail (info@grundschule-campe.de), sodass wir besser planen können.

Das Kollegium wird sich am morgigen Montag darüber austauschen, ob und in welcher Form Aufgaben bereitgestellt werden, die Ihr Kind in der schulfreien Zeit erledigen kann. Sie werden über unsere Homepage darüber informiert.

——————————————————————————————————————–

Freitag, 13.03.2020

Liebe Eltern,

die Niedersächsische Landesregierung hat uns heute darüber informiert, dass bis einschließlich zum 17.04.2020 an allen niedersächsischen Schulen kein Unterricht stattfinden darf.

Eine Notbetreuung von 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr wird in besonderen Notfällen für Erziehungsberechtige der folgenden Berufsgruppen angeboten:

-Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischer- / pflegerischer Bereich

-Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr

-Beschäftige im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche

Wenn Sie die Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen und beide Erziehungsberechtigten zu den o.g. Berufsgruppen gehören, müssen sie sich am Montag, den 16.03.2020 ab 7:30 Uhr im Büro der Schule telefonisch oder persönlich melden.

Eltern, deren Kinder an der Hortbetreuung teilnehmen, melden sich im Falle eines dringenden Betreuungsbedarfes nach 13:00 Uhr bei den Mitarbeiterinnen des Hortes.

Leider können wir Ihnen zum jetzigen Zeitpunkt keine konkreteren Informationen geben. Bitte informieren Sie sich über neue Entwicklungen auf unserer Homepage.

Wir hoffen, dass Sie gesund bleiben und der Schulbetrieb am 20.04.2020 wieder starten kann.

Herzliche Grüße

M. Kolander